Katharina Edtstadler: Narrating Illness – Krankheit erzaehlen: Tuberkulose in Literatur und Medizin

“Narrating Illness – Krankheit erzählen” untersucht am Beispiels der Tuberkulose – anhand von Isabel GILLARDs “Circe´s Island”, Alfred FRISCHs “Die Klinik der Tuberkulose Erwachsener”, Alexandre DUMAS´ “La dame aux camélias”, Henri MURGERs “Scènes de la vie de Bohème”, Arthur SCHNITZLERs “Sterben”, und Thomas MANNs “Der Zauberberg” – die Verbindung von Literatur und Medizin bzw. in diesem Zusammenhang die Verschränkung von Fiktionalität und Faktualität. Die Sichtweisen von Patient (Illness Narrative), Arzt (Narration in Medicine), und Romanschriftsteller (Fiktionalisierung von Krankheit) werden in Analysen einander gegenübergestellt und in ihrer wechselseitigen Abhängigkeit gezeigt. Das Erzählen von Krankheit kann etwa die Schilderungen des Patienten als Teil faktualer medizinischer Aufzeichnungspraxis bedeuten wie auch Literatur als eine Kunst, die potentiell heilsam ist – weshalb Edtstadler in Konsequenz der Frage nachgeht, inwieweit erzähltheoretische Modelle für den klinischen Alltag aufzubereiten und nutzbar zu machen wären.

Taschenbuch, 168 S.
2016
ISBN-10: 3902803169
ISBN-13: 978-3902803160
Product Dimensions: 12.9 x 1 x 19.8 cm
19,95 €
Direkt beim Verlag bestellen (versandkostenfrei in Österreich und Deutschland): [email protected]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *